Shop

Newsletter November 2017

Newsletter September 2017

Trotz Herbsteinzug treibt Solarify derzeit Blüten. Gerne stellen wir Ihnen in diesem Newsletter fünf der neuesten Entwicklungen vor.

 

  1. Neues Projekt in Bern

Wir sind stolz, auf dem Dach der Sporthalle Wankdorf in Bern nun das erste von mehreren geplanten Projekten mit der Stadt Bern durchführen zu können. Ab sofort stehen in unserem online Shop 550 Solarpanels zum Kauf. Sichern Sie sich Ihre Panels noch heute!

1 Panel: Ideales Geschenk für Ihr Patenkind 408 CHF
5 Panels: Ihr persönlicher Stromverbrauch pro Jahr 2 040 CHF
10 Panels: Stromverbrauch von zwei Personen pro Jahr 4 080 CHF
15 Panels: CO2-Ausstoss eines Autos pro Jahr 6 120 CHF
20 Panels: Stromverbrauch einer 4-köpfigen Familie pro Jahr 8 160 CHF
Weitere Bestellmengen auf der Webseite verfügbar.

Der erwartete durchschnittliche Ertrag pro Jahr beträgt ca. 27 CHF. Die prozentualen Erträge sind vergleichbar mit unseren bestehenden Projekten. Wie üblich können die Solarpanels jederzeit verkauft werden. Hier (und im Anhang) finden Sie das konkrete Angebot und weitere Informationen zu diesem Projekt. Die aufmerksamen LeserInnen werden feststellen, dass sich die Berechnung der Wirtschaftlichkeit und Dokumentation der Projekte durch Solarify deutlich weiterentwickelt haben.

 

  1. Laufende Projekte

Die beiden ersten Projekte in Bern und in Hünibach laufen gut. Bis heute liegen die Solarproduktion und auch die ausgezahlten Erträge aufgrund des guten Wetters deutlich über den Erwartungen.

Kennzahlen seit Beginn der Projekte

Stromproduktion: 36 400 kWh*

Ertrag KäuferInnen: 4 150 CHF

Eingespartes CO2: 14.5 Tonnen

* entspricht 3 170 000 km mit einem Elektrovelo (75 Erdumrundungen)

https://image.freepik.com/free-vector/background-of-boy-with-bicycle-around-the-world_23-2147597260.jpg

 

  1. Partnerschaften

Gerne können wir zwei Bekanntschaften bekanntgeben. Solarify ist Dachpartnerin der Stadt Bern und kann in Zukunft mehrere Dächer mieten und darauf Solaranlage erstellen. Ausserdem haben wir im Sommer 2017 eine Zusammenarbeit mit dem Schweizer Solarpanelhersteller Megasol begonnen. Megasol besitzt Fertigungsanlagen in der Schweiz und in China. In Zukunft setzen wir ausschliesslich Solarpanels dieser innovativen Firma aus der Region Solothurn ein. Ausserdem profitieren wir von Megasols Netzwerk und Knowhow in der Projektentwicklung. Auch die Wechselrichter kommen von einem Schweizer Hersteller (ABB). Wir freuen uns, so die Schweizer Wertschöpfung an unseren Solaranlagen weiter zu steigern.

 

  1. Team

Mit Raimund Neubauer können wir ab dem ersten Oktober auf starke Expertise in den Bereichen Investorenkontakte, Marketing und Projektentwicklung zurückgreifen. Zusammen mit Sara Schmid, welche Solarify in der Buchhaltung unterstützt, sind wir nun drei Personen bei Solarify und damit sehr gut aufgestellt, die nächsten grösseren Projekte in Angriff zu nehmen.

 

  1. Ausblick

2017 haben wir viel in die Vorbereitung künftiger Projekte investiert. Diese Arbeit trägt nun zunehmend Früchte. Neben den Solarpanels auf der Wankdorfhalle werden wir schon bald weitere Solarpanels auf verschiedenen Dächern in mehreren Regionen der Schweiz anbieten können. Wenn Ihnen die Idee gefällt, ist nun also ein idealer Zeitpunkt Solarify weiterzuempfehlen! Mit einem Facebook-Post, einem Tweet, einer weitergeleiteten Email oder einer Empfehlung an Freunde helfen Sie uns, weitere Solaranlagen zu bauen und einen Gewinn für die Umwelt und für uns alle zu erzielen. Hier finden Sie weitere allgemeine Informationen für PanelkäuferInnen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemeinsam bringen wir neuen Schwung in die Finanzierung von Solaranlagen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Solarbranche in der Schweiz und zur Reduktion von Treibhausgasen!

 

Sonnige Grüsse

Das Solarify Team

 

Anhänge:
Projektinformationen Wankdorfhalle
Allgemeine Informationen für SolarpanelkäuferInnen

Leave a reply