Solarpanel auf Werkhof und Feuerwehrdepot in Laupen

Solarify Solarprojekt Werkhof Laupen

Solarpanel auf Werkhof und Feuerwehrdepot in Laupen

610 CHF inkl. MwSt.

ausverkauft

610 CHF inkl. MwSt.

Lage: Murtenstrasse 34, 3177 Laupen (BE)

Grösse der Anlage: 252 Solarpanels

Erwartete Rückzahlung: 799 CHF pro Panel über gesamte Projektlaufdauer

Projektlaufdauer: max. 30 Jahre (mit Rückverkaufsrecht)

Installation: Ende 2023 *

Solarpanel: vom Schweizer Hersteller Megasol

* Hinweis: Damit zur vollen Leistung produziert respektive ins Stromnetz eingespeist werden kann, muss das lokale Elektrizitätswerk einen neuen Transformator einbauen. Das kann bis zu einem Jahr nach Abschluss der Installationsarbeiten dauern. Die offizielle Vertragslaufdauer für das Projekt startet erst, wenn der Transformator eingebaut ist. Bereits davor kann aber reduziert Strom eingespeist werden. Die Erträge daraus zahlen wir den PanelbesitzerInnen aus, natürlich noch ohne Abschreibungen auf dem Panelwert.

CEO Aurel Schmid

Fragen zu diesem Projekt?
Melden Sie sich bei Solarify-Gründer Aurel Schmid:
kontakt@solarify.ch I +41 43 215 29 94

 

Verfügbarkeit: Finanziert SKU: S002023-22

Beschreibung

Kennzahlen des Solarprojekts

Allgemein
zur Detailübersicht

  • Lage: Murtenstrasse 34, 3177 Laupen (BE)
  • Grösse der Anlage: 252 Solarpanels
  • Projektumfang: 120 504 CHF

Produktion & Verbrauch
zur Detailübersicht

  • Erwartete Stromproduktion: 98 000 kWh pro Jahr (entspricht rund 22 Haushalten)
  • Eigenverbrauch: 5% verbraucht im Gebäude
  • Erwarteter Deckungsgrad des Gebäudes: 1090%

Ökologischer Impact
zur Detailübersicht

  • Zusätzliche Solarstromproduktion: 2 939 300 kWh über gesamte Projektlaufdauer
  • Erwartete CO2-Einsparung: ca. 40 Tonnen pro Jahr

Wirtschaftlichkeit
zur Detailübersicht

  • Erwarteter Gewinn pro Panel: 189 CHF über gesamte Projektlaufdauer
  • Erwartete Einmalvergütung pro Panel: 132 CHF (in Panelpreis inbegriffen; wird nach ca. 1-2 Jahren vollständig ausbezahlt)

 

Stärken dieses Projekts

+ Engagierte Dachpartnerin, welche die Energiewende in und mit der Gemeinde vorantreiben will
+ Nutzung des Industriegebiets
+ Optimale Nutzung eines bestens für Solarenergie geeigneten Daches

 

Dachpartnerin Gemeinde Laupen

Der Gemeindepräsidentin Bettina Schwab ist es wichtig, im Zusammenhang mit der übergeordneten «Energiestrategie 2050 netto null» ein sichtbares Zeichen zu setzen und gemeinsam mit den Bürger:innen von Laupen zur Förderung von erneuerbarer Energie beizutragen.

 

Wollen Sie das Solarpanel verschenken oder spenden?

Ist das Solarpanel ein Geschenk, wählen Sie beim Check-Out die Geschenk-Option und geben Sie Name und Adresse der/des Beschenkten an (pro Bestellung ein/e GeschenkempfängerIn). An diese Person wird alle 3 Monate eine Übersicht über die Erträge geschickt und der Nettoertrag aus dem Stromverkauf ausbezahlt. Die Rechnung für den Kauf der Solarpanels wird an Sie als Käuferin oder Käufer geschickt.

Panels können auch an ausgewählte Non-Profit-Umweltorganisationen gespendet werden. Damit ermöglichen Sie nicht nur direkt ein weiteres Solarprojekt in der Schweiz, sondern unterstützen durch die regelmässigen Ertragsauszahlungen direkt an die Organisation deren gemeinnützigen Projekte nachhaltig und langfristig. Wählen Sie beim Check-Out die Spende-Option und klicken Sie die gewünschte Organisation an. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbestätigung zuhanden Ihrer Steuererklärung direkt von der Organisation.