Das Team

Vom Lehrer zum Unternehmer: Ein Porträt von Aurel Schmid

Schon am Lehrerseminar in Thun hat sich Aurel Schmid intensiv mit dem Umweltthema auseinandergesetzt. Auch im Unterricht lag ihm das Thema am Herzen: Er wollte den Schülerinnen und Schülern ein stärkeres Bewusstsein für Umweltfragen vermitteln. Doch zog es ihn weiter: Nach dem Studium der Politikwissenschaft engagierte er sich in der internationalen Zusammenarbeit bei der Londoner Stiftung Engaged Tracking und dem Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Eine Geschäftsidee gegen den Klimawandel

Aurel merkte, dass er einen weiteren Schritt machen musste. Eine Geschäftsidee gegen den Klimawandel? Das muss möglich sein, dachte er sich. Im Rahmen eines Masterstudiums in Umweltmanagement an der schwedischen Universität Lund hat er ein Geschäftsmodell erarbeitet. Er rechnete aus, wie Solarenergie von Privatpersonen finanziert werden könnte. Dabei entstand der Ansatz von Solarify: Privatpersonen können einzelne Solarpanels auf Schweizer Dächern kaufen. Danach baut, versichert und unterhält ein Unternehmen die Solaranlagen für die Panelbesitzerinnen und -besitzer. Nachdem er dann von Lund mit dem Fahrrad zurück in die Schweiz geradelt war, gründete Aurel im Jahr 2016 das Start-up Solarify GmbH.


Energie aufladen

Das ist Aurels berufliche Geschichte. Mit Wetter und Sonne setzt er sich auch privat auseinander. Wenn er nicht gerade mit seinem kleinen Sohn in Regenpfützen hüpft oder den Sonnenschein im Park geniesst, verspürt er als begeisterter Hochseesegler die Kraft der Natur gerne auf dem Wasser. So kann er die nötige Energie tanken, um Solarify mit seinem Team weiter aufzubauen.

Neue Projekte online

Solarpanels sind nachhaltige Geschenke und machen während 25 Jahren immer wieder Freude. Hier bestellen, hier für Newsletter anmelden oder per Email Kontakt aufnehmen.