Solarpanel auf Schulhaus Oberdorf in Oensingen

Schulhaus Oberdorf Oensingen

Solarpanel auf Schulhaus Oberdorf in Oensingen

688 CHF inkl. MwSt.

ausverkauft

688 CHF inkl. MwSt.

Lage: Oensingen (SO), Schulhaus Oberdorf

 

Kennzahlen zum Solarpanel:

Erwartete Rückzahlung: 1 015 CHF pro Panel über gesamte Projektlaufdauer

Solarpanel: vom Schweizer Hersteller Megasol

Grösse der Anlage: 140 Solarpanels

Installation: Winter 2021

Vertrag: Projektspezifischer Mustervertrag für KäuferInnen

Projektlaufdauer: max. 35 Jahre (mit Rückverkaufsrecht)

Detailinformation: Projektinformation für KäuferInnen

CEO Aurel Schmid

Fragen zu diesem Projekt?
Melden Sie sich bei CEO und Projektleiter Aurel Schmid:
kontakt@solarify.ch I +41 43 215 29 94

Verfügbarkeit: Ausverkauft Artikelnummer: S002021-9

Beschreibung

Kennzahlen der Solaranlage

  • Lage: Oensingen (SO), Schulhaus Oberdorf
  • Grösse der Anlage: 140 Solarpanels
  • Erwartete Stromproduktion: 50 000 kWh pro Jahr (entspricht rund 12 Haushalten)
  • Eigenverbrauch: 21% verbraucht im Schulhaus
  • Einspeisung: 79% verkauft in das Stromnetz
  • Erwartete Unabhängigkeit der Gebäude im Jahresdurchschnitt: 50%
  • CO2-Einsparung: ca. 20 Tonnen pro Jahr
  • Projektumfang: 96 300 CHF
  • Installation: Winter 2021

 

Stärken dieses Projekts

  • Ausbau des Solarportfolios der Gemeinde Oensingen mit direkter Beteiligung der Bevölkerung
  • Hohe lokale Wertschöpfung dank Zusammenarbeit mit Installateuren und Elektrikern aus Umgebung
  • Eltern können Ihren Kindern Solarpanels schenken und ihnen so ein nachhaltiges Sackgeld ermöglichen
  • Besonders sichere Dachpartnerin

 

Dachpartnerin Energiestadt Oensingen

Oensingen anerkennt den Klimawandel als grosse gesellschaftliche Herausforderung und engagiert sich deshalb für eine nachhaltige und CO2-neutrale Energie-, Verkehrs- und Umweltpolitik. Gemeinsam mit den Unternehmen und der Bevölkerung fördert die Gemeinde den Ausbau erneuerbarer Energien, nachhaltige Mobilität sowie eine effiziente Nutzung sämtlicher Ressourcen. Bereits seit dem Jahr 2008 ist Oensingen „Energiestadt“ zertifiziert. Aufgrund des Engagements und der Umsetzung von diversen energiepolitischen Projekten gelang Oensingen die Rezertifizierung in den Jahren 2012, 2016 und 2020.

v.l.: Fabian Gloor (Gemeindepräsident), Christoph Schaer (Arbeitsgruppe Energiestadt Oensingen), Silvan Andraschko (Solarify)
v.l.: Fabian Gloor (Gemeindepräsident), Christoph Schaer (Arbeitsgruppe Energiestadt Oensingen), Silvan Andraschko (Solarify); Bild: Bruno Kissling

Als Energiestadt nimmt die Gemeinde Oensingen im Kanton Solothurn eine Vorbildfunktion ein. Mit dem neuen Energieleitbild bekennt sich die Gemeinde sowohl zur Energiestrategie 2050 als auch zum Ziel des Bundesrates zur Reduktion der Treibhausgasemissionen auf Netto-Null bis 2050. Der Gemeinderat hat sich in diesem Kontext zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung an der nachhaltigen Entwicklung der Gemeinde aktiv zu involvieren. Dazu hat sie einen ambitionierten Massnahmenplan erstellt. Die beiden Projekte mit Solarify erweitern die Palette an bereits umgesetzten Vorzeigeprojekten und werden damit gleich zwei Zielen gerecht: Der Beteiligung der Bevölkerung an der nachhaltigen Entwicklung der Gemeinde und dem Einsatz von 100% erneuerbarer Elektrizität auf gemeindeeigenen Liegenschaften.

 

 

Wollen Sie das Solarpanel jemandem schenken?

Ist das Solarpanel ein Geschenk, wählen Sie bitte beim Check-Out die Geschenk-Option und geben Sie Name und Adresse der/des Beschenkten an (pro Bestellung ein/e GeschenkempfängerIn). An diese Person wird alle 3 Monate eine Übersicht über die Erträge geschickt und der Nettoertrag aus dem Stromverkauf ausbezahlt. Die Rechnung für den Kauf der Solarpanels wird an Sie als Käufer oder Käuferin geschickt.

 

Einmalvergütung

Die Einmalvergütung (Förderbeitrag) wird vom Bund rund ein Jahr ab Inbetriebnahme der Solaranlage in der Höhe von ca. 20% des Kaufpreises vollständig an den/die KäuferIn ausbezahlt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „Solarpanel auf Schulhaus Oberdorf in Oensingen“